Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE)

Die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) ist eine aus vier Komponenten bestehende umfassende Therapiemethode zur Behandlung von Lymphödemen.

Die vier Komponenten sind:

 

1. Manuelle Lymphdrainage
Beschreibung und Erklärung siehe unter Manuelle Lymphdrainage

 

2. Kompressionstherapie
Die Kompressionstherapie wird mittels Bandagen oder Kompressionsstrümpfen gewährleistet.
Durch die Kompression der ödematösen Körperabschnitte gelangt mit der Durchblutung weniger Flüssigkeit in das Gewebe, was eine sich verstärkende bzw. eine wiederkehrende Schwellung verhindert. Wir zusätzlich zur Kompressionstherapie eine Bewegungstherapie durchgeführt, verbessert sich dadurch der Abfluss von Schwellung.
Die Kompressionstherapie wirkt somit einer erneuten Zunahme der Schwellung entgegen und fördert gleichzeitig in Verbindung mit einer Bewegungstherapie den Abtransport von Schwellung durch die Lymphgefäße.

 

3. Bewegungstherapie
Durch gezielte gymnastische Übungen kommt es in Verbindung mit der Kompressionstherapie zu einer Steigerung des Lymphtransports und somit zur Reduzierung von Schwellung.

 

4. Hautpflege
Auf der durch das Lymphödem veränderten Haut können sich schneller krankmachende Keime anhaften und zu Entzündungen führen. Auch können durch kleinste Verletzungen der Haut Keime eindringen und können ebenso zu Entzündungen führen. In dem geschwollenen Gewebe finden eindringende Keime hervorragende Bedingungen vor um sich schnell zu vermehren. Schwellung ist ein guter Nährboden für Bakterien und Viren.
Durch die regelmäßige Hautpflege soll sichergestellt werden, dass es zu keinen Infektionen der geschwollenen Hautareale kommt. Infektionen, mit einhergehenden Entzündungen und dadurch bedingten Schädigungen der Lymphgefäße, verschlechtern auf Dauer die Schwellungsneigung.

 

 

Ich selbst habe die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie 1986 erlernt und wende diese seither regelmäßig als Heilpraktiker und Physiotherapeut an. Durch konsequente Weiterbildung bin ich auf dem Gebiet der Lymphtherapie immer auf dem neusten Stand.