Der Gesundheitstipp: Bewegung - Sport - Ausdauersport

Unser Leben und unser Arbeiten haben sich die letzten 60 Jahre aufgrund wachsender Technisierung sehr stark verändert. Wir bewegen uns immer weniger. Wir fahren mit dem Auto zur Arbeit und sitzen oder stehen dann an unserem Arbeitsplatz. Die moderne Technik nimmt uns die körperliche Arbeit ab, dafür haben wir dann meistens mehr Stress am Arbeitsplatz. Abends nach der Arbeit fahren wir mit dem Auto nach Hause und sitzen dort wieder vor dem Fernseher oder dem Computer.
Bewegungsmangel kann die Ursache vieler Erkrankungen sein, so z.B. Arthrose, Osteoporose, Bandscheibenschäden, Diabetes Typ 2, Bluthochdruck, Herzinfarkt, Stoffwechselerkrankungen, Lungenerkrankungen und andere. Unser Körper ist auf Bewegung ausgerichtet. Bleiben Bewegungsreize aus „verkümmert“ unser Körper und wir nehmen Schaden. Gerade bei unserer modernen bewegungsarmen Lebensweise ist es besonders wichtig, sich regelmäßig zu bewegen und Sport zu treiben.

Körperliche Aktivität und Sport haben viele günstige Wirkungen auf den menschlichen Organismus. Gäbe es ein Medikament, das solch viele günstige und vorbeugende Wirkungen erzielt wie regelmäßige Bewegung, so würde der Hersteller dieses Medikamentes sich daran dumm und dämlich verdienen. Regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente schlucken fällt uns leichter als regelmäßig Sport zu treiben. Der Mensch ist sehr bequem geworden und muss dafür die negativen gesundheitlichen Folgen tragen.

Wirkungen von regelmäßiger Bewegung und Sport
- Ökonomisierung der Herzarbeit
- Verbesserung der Durchblutung des Herzens und der Herzkranzgefäße
- Verbesserte Sauerstoffversorgung des Herzmuskels
- Blutdrucksenkung
- Verminderung der Gerinnungsneigung des Blutes
- Verbesserte Ausdauer
- Normalisierung eines erhöhten Körpergewichts
- Senkung erhöhter Blutfette (Cholesterin, Triglyzeride)
- Verbesserung des Zuckerstoffwechsels
- Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit
- Verbesserte Kraft
- Stressabbau
- Knochen, Sehnen, Bänder, Gelenke werden stabiler und sind dadurch weniger anfällig für verschiedene Beschwerden
- Verbesserter Stoffwechsel
- Verbesserte Durchblutung
- Schönere straffere Haut
- Verbessertes Wohlbefinden
- Stärkt das Immunsystem
- Und andere mehr

Krankheitsvorbeugende Wirkungen:
- Herzinfarkt
- Schlaganfall
. Diabetes Typ 2
- Durchblutungsstörungen
- Krebs
- Erkältungskrankheiten
- Arthrose
- Osteoporose
- Lungenerkrankungen
- Bluthochdruck
- Stoffwechselerkrankungen
- Spannungskopfschmerzen
- Und andere mehr

Auch in der Therapie vieler Erkrankungen sollte eine individuell angepasste Bewegungstherapie nicht fehlen. Besonders günstig sind Ausdauersportarten regelmäßig durchgeführt, wie z.B.: Walking, Joggen, Radfahren, Skilanglauf, Schwimmen.
Überwinden Sie den „inneren Schweinehund“ und bringen Sie mehr Bewegung in Ihren Alltag. Bewegen Sie sich regelmäßig nach Feierabend und gehen Sie z.B. öfter für eine halbe Stunde walken oder joggen. Benutzen Sie statt dem Aufzug die Treppe. Gehen Sie auch mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad einkaufen. Lassen Sie öfter das Auto stehen und gehen Sie zu Fuß oder benutzen Sie das Fahrrad. Sie werden sich wohler fühlen und gesünder sein.